Reisebericht: Urlaub in Sorrent | Teil 1 – Planung

Flugroute als Karte dargestellt

Für den Monat Juli hatten wir uns vorgenommen wieder ein paar Segmente mit Lufthansa zu fliegen und ein neues Hotel der Hilton Kette zu besuchen. Nach kurzer Recherche fiel unsere Wahl auf das Hilton Sorrento Palace. Da das Hotel für unseren Reisezeitraum eine Zimmerrate von mehr als 350,00€ pro Nacht ausruft, haben wir uns dafür entschieden den Aufenthalt mit Punkten zu bezahlen.

Urlaub in Sorrent | Hotel

Das Hotel möchte pro Übernachtung 60.000 Hilton Punkte, doch da Hilton bei Prämieneinlösungen eine kostenfreie 5. Nacht anbietet, mussten wir letztendlich „nur“ 48.000 Punkte pro Nacht bezahlen. Das bedeutet, dass wir für 1.000 Punkte einen Gegenwert von 7,29€ erhalten, was meiner Meinung nach ein wirklich guter Wert ist und somit eine gute Möglichkeit zur Einlösung der Hilton Punkte darstellt.

Urlaub in Sorrent | Flugplan

Bei der Anreise war natürlich klar, dass diese mit Lufthansa von unserer Basis, dem Flughafen Nürnberg, starten muss. Nach kurzer Recherche hatten wir die passenden Flüge mit angenehmen Flugzeiten gefunden und haben diese direkt bei Lufthansa gebucht.

Uns ist immer sehr wichtig, dass wir am Hub genug Zeit haben um ganz in Ruhe in der Lounge zu essen und ein wenig zu entspannen, weshalb wir die Flüge mit einer Umsteigezeit von etwa 2 Stunden gewählt haben. Somit werden wir der Business und Senator Lounge in Frankfurt auf jeden Fall einen Besuch abstatten.

Derzeit überlegen wir noch, ob wir vielleicht ein Gebot bei „myOffer“ für die Business Class abgeben sollen. Der Preis liegt derzeit bei 80,00€ pro Person und Teilstrecke. Doch aufgrund der aktuellen Probleme mit dem Catering bei Lufthansa werden wir wohl eher davon absehen.

DatumFlugstreckeFlugnummerAbflugAnkunft
18.07.2019NUE -> FRALH 14306:20 Uhr07:05 Uhr
18.07.2019FRA -> NAPLH 33409:45 Uhr11:40 Uhr
23.07.2019NAP -> FRALH 33513:00 Uhr15:05 Uhr
23.07.2019FRA -> NUELH 14817:10 Uhr17:50 Uhr

Urlaub in Sorrent | Transfer

Als wir gerade auf der Suche nach einem passenden Transfer waren, wurde ein 20%-Voucher bei GetYourGuide.de veröffentlicht. Nach kurzer Recherche wurden wir auf einen Transfer mit einer Mercedes S-Klasse zum Preis von 79€ pro Strecke aufmerksam. Da die Bewertungen des Anbieters sehr gut und Preis wirklich unschlagbar war, überlegten wir nicht lange und buchten den Hin- und Rücktransfer zum Preis von 126,40€.

Kommentar

Ob unsere Anreise mit Lufthansa zum Flughafen Neapel nach Plan verläuft und die Abholung mit der Mercedes S-Klasse funktioniert könnt ihr Ende nächster Woche in Teil 2 dieses Reiseberichts sehen. Wir freuen uns auf jeden Fall schon sehr auf die Reise zur Küstenstadt Sorrent und sind gespannt auf die Eindrücke.

1 Trackback / Pingback

  1. Der Weg zum Diamond Status bei Hilton | Meilenexperte

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*